39.80 EUR

»Ich glaube nicht an das was ich seh. Ich glaube nur an eine gute Idee«. Freistil 4 mit mehr als 180 Illustratoren in schwarz und weiß! In sechs Farben gedruckt! Inklusive Lack und Extraschwarz! mehr...

39.80 EUR

»Zeichnen ist das Singen der Hände« lautete das Motto unserer Pop-Issue. Mit Texten über Jamie Hewlett, der die Gorillaz erfand, Mario Lombardo, der als Art Director der »Spex« Illustrationen wiederentdeckte und den amerikanischen »Rolling Stone«, der immer eine Heimat für junge Zeichner war. mehr...

39.80 EUR

»Mobile Illustration« hieß der redaktionelle Rahmen der zweiten Ausgabe. Freistil berichtete über Tim Burton, den Zeichner, Illustration in Computerspielen, Handy-Icons als Kunstform und läßt John C Jay vom Wieden and Kennedy Lab Tokyo erklären, warum es sich lohnt, manchmal »nein« zu sagen. mehr...

14.00 EUR

Stephanie Wunderlich, Barbara Yelin, Ulli Lust, Larissa Bertonasco, Claire Lenkova, Carolin Löbbert, Maria Luisa Witte, Nora Krug, Almuth Ertl, Ludmilla Bartscht, Anne Vagt, Katja Fouquet, Sophia Martineck, Nina Pagalies und Katrin Stangl sind zurück! »Spring # 7« ist da und heisst »Happy Endnings«. mehr...

14.00 EUR

Die Zeichnerinnen von SPRING haben wieder zugeschlagen: Die aktuelle sechste Ausgabe setztsich mit demThema »Verbrechen« auseinander. Entstanden sind zwölf kriminelle Bildgeschichten und Comicerzählungen:messerscharf und eiskalt, alptraumhaft und ganz alltäglich, lyrisch, clownesk und höllisch gemein. mehr...

12.00 EUR

Wer ist das eigentlich, das Alter Ego – das Andere Ich? Cicero hat in der Antike den Ausdruck geprägt, als er schrieb, ein Freund ist wie ein anderes ich. Seither hat dieser Begriff immer mehr neue Facetten gewonnen, steht für Spiegel, Projektionsfläche, alternativen Lebensentwurf oder die Romanfigur, die die geheimen Wünsche des Autors auslebt. Alter Ego ist das, was wir selbst nicht sind. Die Bandbreite der Stile in dieser Ausgabe reicht vom klassischen Comic über malerische Bildfolgen und grafische Strecken bis zu Papierkollagen, die an Scherenschnitte erinnern. mehr...

12.00 EUR

Für diese Ausgabe zückten diesmal 12 Künstlerinnen Zeichenfeder, Bleistift oder Grafik-tablett, um das Thema »Garten Eden« neu zu interpretieren. Im Heft ranken sich seltsame Pflanzen, wachsen Bäume der Erkenntnis, erblicken Neuschöpfungen und jede Menge eigensinniger, neugieriger, selbstbewußter, verträumter und schräger Protagonisten das Licht der Welt. Auch ein Jonathan Meese verirrt sich schon einmal im Garten, der gen Osten liegt. mehr...

9.00 EUR

Wir haben uns auf die Reise gemacht zu unbekannten Orten und verborgenem Terrain. Orte sind überall. Bis wir sie erkunden, bleiben sie weiße Flecken auf der äußeren oder inneren Landkarte. Erst die Anwesenheit eines Betrachters gibt einem Ort eine Form, eine Gestalt und eine Definition; erst der Blick eines Besuchers macht einen Ort besonders. Wir haben die Landkarten neu aufbereitet und unsere Spuren hinterlassen. Orte der Erinnerung und der Vorstellung, Orte der Realität und Orte unserer Träume: Dies ist unser Reisebericht. mehr...

29.00 EUR

23 junge Zeichner, Grafiker und Buchdesigner haben in diesem Buch der kleinformartigen Vinylscheibe eine illustrative Hommage gewidmet. Sie interprätieren Bestseller und Unbekanntes in der jeweiligen, sehr individuellen Form. Mit dabei unter anderem David v. Bassewitz, Max Fiedler, Leen Van Hulst, Ib Jorn, Dieter Jüdt, Frederik Jurk, Juliane Pieper, Felix Scheinberger, Boris Servais,Tanja Székessy und Michael Zander. mehr...