Schau mal! - Bücher über Kinderbücher

Judith Drews, 4. Dezember 2009

Immer mal wieder werde ich gefragt, ob und welche Bücher es über Kinder- und Bilderbücher gibt. Hier möchte ich nun schon mal die ersten 2 Bücher zu diesem Thema vorstellen, die es sich lohnt zu lesen

- für Bilderbuchillustratoren ebenso wie für alle anderen Interessierten auch!

»Schau mal!«, dtv Reihe Hanser

Es gibt Bücher, die lesen Eltern ihren Kindern immer und immer wieder vor. Diese Bücher sind es, die die Augen der Kinder schon früh an unterschiedliche Illustrationsweisen gewöhnen, ihnen etwas zu sagen haben und wahrscheinlich für ein ganzes Leben im Kopf bleiben werden.

Viele dieser Bücher - genauer gesagt 50 - hat Monika Osberghaus in diesem Buch versammelt. Neben einigen alten Lieblingsbüchern werden hier auch »moderne Klassiker« der Bilderbuchliteratur vorgestellt. Eins habe sie jedoch alle gemeinsam: Sie werden von den Kindern geliebt und bieten daher einen wunderbaren Einstieg in ein Leben mit Literatur und Kunst.

Zur Autorin:
Monika Osberghaus arbeitete als Buchhändlerin, studierte Kinderliteratur und betreute jahrelang die Kinderbuchseiten der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Für die dtv Reihe Hanser schrieb sie die beiden Kinderliteratur(ver)führer ›Was soll ich denn lesen? 50 beste Kinderbücher‹ und ›Schau mal! 50 beste Bilderbücher‹. Heute ist sie die Verlegerin von Klett Kinderbuch.

»Schnellkurs Kinder- und Jugendliteratur«, DuMont

Mit den Helden unserer eigenen Kindheit sind wir wohlvertraut, doch ebenso wie sich die Vorstellungen von Kindheit im Lauf der Zeit immer wieder wandeln, verändert sich auch die Kinder- und Jugendliteratur.
Dieser Schnellkurs fängt an bei den Wurzeln der Kinder-und Jugendliteratur in der Antike, endet mit den Büchern der heutige Zeit und ist sehr übersichtlich und kompakt. Er bringt uns die alten und neuen Klassiker nahe, umreißt die Grundströmungen der Kinderliteratur und stellt sie in den gesellschaftlichen und pädagogischen Kontext. Ein unentbehrlicher Wegweiser für Illustratoren!

Zur Autorin:
Isa Schikorsky geboren 1954, studierte Geschichte, Germanistik, Philosophie und Pädagogik in Braunschweig. Seit 1998 hat sie eine Vertretungsprofessur für das Fach Kinder- und Jugendliteratur an der Fachhochschule Köln. Sie war Jurymitglied für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2003/2004.

(Abb. unten: dtv Reihe Hanser, DuMont Buchverlag, dtv Reihe Hanser)

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.