»Paper unlimited« Ein Projekt der Berliner Schulen

Raban Ruddigkeit

Sonntag, 4. März 2012

Es geht bei der Ausstellung »paper unlimited« in der Galerie im Körnerpark um mehr als 20 künstlerische Papierprojekte, die von Künstlern mit Schülern in ganz Berlin durchgeführt wurden. Auch Christian Badel war als Kursleiter dabei.

»Im Rahmen des Workshops „paper unlimited“ beklebten wir in der Juks Pankow Gegenstände aber auch Workshopteilnehmer mit Post-it-Klebezetteln. Louis wurde in mühevoller Kleinarbeit mit ca. 800 Klebezetteln in ein rosa Monster verwandelt. Ein Trickfilm dokumentiert die Aktion in Stop-Motion. Pünktlich zur Ausstellungseröffnung am 04.03.2012 wird der Film auf dem Filmportal vimeo hochgeladen.

Im Rahmen des Workshops „paper unlimited“ gab es in der Juks Pankow jede Menge Spaß. Zum Beispiel bei der Sticker-it-Aktion. Angeregt wurden wir dabei von der Installation von Yayoi Kusama in der Gallery of Modern Art in Brisbane. Dort hatte sie einen Raum mit Einrichtungsgegenständen komplett weiß angemalt. Sie gab dann den besuchenden Kids bunte runde Sticker, mit denen sie den Raum beklebten. Wir richteten einfach eine Ecke des Malateliers weiß ein und begannen nach und nach mit Stickern alles zu bekleben. Insgesamt wurden von den Kids ca. 5500 Sticker verklebt. Ein Trickfilm dokumentiert die Aktion in Stop-Motion. Pünktlich zur Ausstellungseröffnung am 04.03.2012 wird der Film auf dem Filmporal vimeo hochgeladen.«

Offene Neuköllner Papiernacht: Donnerstag, 15. März 2012, 19 bis 22 Uhr
Finissage: Donnerstag, 22. März 2012, 19 Uhr