26. April 2014

In seiner ersten Japan-Show werden Ende April in der Kata-Gallery in Tokio des Berliner Zeichners präsentiert. Die gekratzten Schwarz-Weiß-Arbeiten sind Ausgangsmaterial für deutlich komplexere Motive und in dieser Form erstmals zu sehen. ... mehr

Heute feiert Freistil-online seinen eintausendsten Eintrag. Und wir freuen uns über monatlich mehr als 10.000 Leser, viele Nachrichten und Geschichten. Und wer uns nun ein Ständchen singt, zeichnet oder schreibt, kann eins von 3 Freistil-Büchern gewinnen, die bald erscheinen werden. Frohe Ostern mit Freistil und Danke an euch alle!

30. April 2014

Gegründet in München zelebriert Stroke seit 5 Jahren junge und unkonventionelle Kunst und setzt damit neue Akzente. Weg von wirtschaftlichem Kalkül und dem Streben nach Höchstpreisen, hin zu mehr Raum für Kreativität und Leidenschaft! ... mehr

24. April 2014

Das jährlich erscheinende, monothematische LUKS schlägt ernstere Töne an: Nach den inzwischen vergriffenen Ausgaben »unglaublich laut!« und »Wolpertinger« heißt das Thema dieses Mal »tabu«. Interpretiert auf unterschiedlichste Weise. ... mehr

Wenn US-Soldaten künftig Drohnenangriffe planen, blicken sie in Kinderaugen. Künstler haben auf Feldern in Pakistan riesige Plakate mit Kindergesichtern ausgelegt. Sie protestieren gegen die Luftangriffe, bei denen seit 2004 mehr als 300 Jungen und Mädchen getötet wurden. ... mehr

11. April 2014

In her essay Infrared Dreams in Times of Transparency – The Love Life of Drones and Other Western Cyborgs Vika Kirchenbauer investigates the concepts of transparency, love, the “western” gaze etc. by reference to the global drone system. ... mehr

12. April 2014

3 artists coming from three different geographical positions in Europe, taking three diverse positions with their artworks on surfaces that lay in the public eye and inside the gallery. Three different artists sharing the same aim to challenge the purpose of advertisement, visual pollution and brands in the marketplace. ... mehr

4. April 2014

Schau ist eine neue Onlinegalerie von K&K Berlin, die außergewöhnliche Arbeiten von Künstlern zeigt. Schau ist dabei auf kein Genre festgelegt und zeigt alle Bereiche der zeitgenössischen Kunst und Kultur: Illustration, Design, Fotografie, Malerei, etc. ... mehr

11. April 2014

Die illu14 präsentiert die Schnittstelle von Kunst, angewandter Kunst und Leben. Das ist
die Gratwanderung der Illustration. Sie reflektiert Zeitgeist, wirkt ein in soziale Bereiche
und steht für sich. So wie die Kunst. ... mehr

3. April 2014

»The Hundred Ways That I See Myself is an autobiographical body of work where I portrait myself as a quiet anonymous character, a process of self study trying to figure out what this character is all about.” sagt der Künstler Gustavo Ortiz selbst. ... mehr

2. April 2014

»Seine Zeichnungen, Plastiken und Illustrationen zeichnen sich durch einen schlauen Blick auf die Welt, viel Humor und eine originelle Bildsprache aus. Seit 2010 treibt er sein Unwesen in Hamburg und versorgt Verlage und Agenturen mit seinen Ideen.« ... mehr

30. März 2014

In Berlin sieht ja man immer mal wieder ein paar neue Gesichter. Ganz besonders, wenn die Pictplasma die Stadt bevölkert. Dieses Jahr wird zehnjähriges Jubiläum gefeiert und es gibt unter anderem eine große Show mit Character-Selfies, das Programm im Babylon und den Characterwalk durch die Berliner Galerien. Gratulation! ... mehr

28. März 2014

Den meisten ist er bekannt als kreativer Mastermind hinter dem ebenso avantgardistischen wie stilprägenden Magazin »Style and the family tunes«. Doch Jaybo arbeitet längst auch als Künstler in den unterschiedlichsten Formaten. ... mehr

17. April 2014

From craft murals to a human rights tattoo: the program of the fourth edition of Graphic Design Festival Breda (GDFB) is out. From April 17 through April 27, 2014, the city of Breda is entirely dedicated to graphic design. ... mehr

28. März 2014

In der Seniorenresidenz am Engelplatz in Lörrach zeigen Astrid J. Eichin, Beate Fahrnländer, Julia Moll-Rakus, Rolf Jekal, Barbara Ruda und die Schulklassen 1c und 2b der Fridolinschule ihre Arbeiten rund ums Thema »Kindheit«. ... mehr

Etwa 60 Hauptcharaktere reisen von einem Schloss auf Wolken über einen Süßigkeitenpark, einen Zaubersee und einen magischen Wald und landen schlussendlich in einer geheimnisvollen Höhlenwelt. ... mehr

7. Mai 2014

Matthias Gephart, umtriebiger Streetarter, Illustrator und Aktivist hat seine Arbeiten gesammelt und ein Buch daraus gemacht. Nun kann man es auf einer Crowdfoundingplattform bestellen und unterstützt damit die Herstellung. ... mehr

22. März 2014

Die Ausstellung zeigt aktuelle Arbeiten der Studierenden aus dem Illustrationsdesign und dem Vorstudienjahr Design, von den Grundlagen der Gestaltung über angewandte Studienprojekte bis hin zu praxisnahen Ergebnissen. ... mehr

21. März 2014

Piero del Pollaiuolo, Henry Matisse, Fernand Léger und Tom Wesselmann (v.o.n.u.) sind nur ein paar alte Meister, die Anna Nauer neu interpretiert. Ihre Collagen sind dabei mehr als nur wahllos hübsche Ensembles, denn sie enthalten Kritik und Humor. ... mehr

Ausgehend von Fundobjekten wie Pilzen und Holzstücken und herbstlichen Naturalien sind Studien und darauf folgende, rätselhafte Inszenierungen und Bildkompositionen der Schweizerinnen Lina Müller und Luca Schenardi entstanden. ... mehr