In dem immer wieder tollen Blog »Streetart Utopia« gibt es aus aktuellem Anlass eine kleine Sammlung an Grafittys, die sich mit dem Sportereignis im eigenen Land auseinandersetzen. Ein Blick in die Gefühle und Gedanken der Einheimischen. ... mehr

Eine ungebremste Begeisterung möchte bei mir nicht aufkommen über den Sport-Event des Jahres. Nicht nach den beklemmenden Begleiterscheinungen in Brasilien, nicht nach den beschämenden Neuigkeiten über unseren eigenen »Kader« und erst recht nicht, nachdem sich die Nachrichten darüber häufen, dass es diese Fascho-Spinner (Ich gratuliere unserem Bundespräsidenten zu diesem nunmehr öffentlichen Begriff) mal wieder in die Fan- und Festmeilen schaffen.

Spätestens seit dem Schlager-Grand-Prix sollte jedem klargeworden sein, dass es dann doch kaum etwas gibt, was nicht auch politisch ist. Und nachdem die Fifa in Hamburg ein Statement gegen Rechts zensiert hat, ist auch deren Denken jedem Beobachter mehr als deutlich geworden. Es geht nun doch einfach nur um den schnellsten, größten und vor allem reibungslosesten Profit. Ich weiß natürlich, wie komplex all das tatsächlich ist, aber ich weiß auch, dass die verantwortlichen Autokraten da jedes menschliche Verhalten erfolgreich zu vermeiden wissen.

Deshalb freue ich mich, hier einen besonderen Maskottchen-Entwurf vorzustellen, der die Strassenkinder Brasiliens in den Vordergrund stellt. Weniger romantisierend, als auffordernd. Entworfen wurde die Figur von der Familie Tanzen, deren Sohn Liam hier schon mehrfach erwähnt wurde im Zusammenhang mit seiner zeichnerischen Leidenschaft für den Fußball und seine Helden. In diesem Sinne; Fußball ja, aber bitte auch sportlich in jedem Zusammenhang! ... mehr

11. Juni 2014

»Als Zeichnerin sehe ich die Welt als Schwimmbecken in dem ich mich bewege und mich spontan nach dem Lustprinzip bediene. Die festgehaltene Idee ist das Treibholz, welches täglich an meine Insel hingeschwemmt wird. ... mehr

6. Juni 2014

Ab 19 Uhr wird das Island in Hamburg seine Türen öffnen und man kann die Originalarbeiten aus dem Magazin bestaunen, das druckfrische Magazin erstehen und natürlich mit den Illustratoren ins Gespräch kommen. ... mehr

11. Juni 2014

Frische und überraschende Arbeiten zeigt der Illustrator Michael Zander vom 7.6. bis 11.7 im Kunst Kiosk, Paul-Roosen-Str. 5, 22767 Hamburg. Hingehen! ... mehr

5. Juni 2014

Für mich gehört er zu den besten Erzählern des Landes – Der Berliner Zeichner Mawil. Nun hat er ein Epos fertiggestellt, das semibiografisch aus den letzten Tagen der Dingsda-DDR berichtet. Wunderbar beobachtet, locker formuliert und extrem eigenständig. Heute abend gibts die erste Lesung im Kulturkaufhaus Berlin. ... mehr

28. Juni 2014

Mustering ist der erste Publishing Puppies/Copyroboter Workshop. Dieser Workshop ist eine Einführung in Buch Produktion, Risografie Druck und unabhängige Herausgabe mit Annette Knol im Kotti-Shop. Teilnehmer_innen werden die unterschiedliche Etappen von Buch Produktion gezeigt: Bild-Produktion, Druck, schneiden, falten, binden und Distribution. ... mehr

»Ein Mann, kein Wort« hieß die Rubrik im Magazin Mens Health, für die Frank sprachlose Geschichten rund um Mann, Frau und den gesamten Kosmos dazwischen schuf. Ein schier unerschöpfliches Thema, denn mittlerweile füllen diese Einzelseiten ganze Bücher. ... mehr

31. Mai 2014

Anton Unai delivers an uninhibited glimpse at human emotions and echoes of his life with a collection of new works. A compilation of visual poetry from a self declared poet who willfully takes risks and carries through with beautiful prose into the urban language. ... mehr

14. Juni 2014

Die Nachwuchskonferenz des Berliner Kommunikationsverbandes mit Workshops, Jobbörse und Preisverleihung der besten Kamognen, die Studenten und Agenturen gemeinsam entwickeln werden findet Mitte Juni statt. Wer noch teilnehmen möchte, muß sich nun beeilen, denn die Tickets werden rar ... ... mehr

Das Magazin ist für sich alleine genommen bereits ein kleines Wunder: 16 Künstlerinnen schaffen Jahr für Jahr ein gebundenes Werk voller bemerkenswerter Illustrationen und Comics zu einem gemeinsamen Thema. ... mehr

23. Mai 2014

Neu und direkt vor Ort entstandene Bilder zeigt die Berliner Zeichnerin im Kunstraum Gold+Beton in den Ebertplatzpassagen Köln. Eröffnung am Freitag um 19 Uhr. ... mehr

21. Mai 2014

Kreativität allein genügt heute nicht mehr. Aufgabe des Designers ist es auch, sich auf einem sich schnell verändernden Markt zu positionieren oder sogar selbst neue Märkte zu gestalten. Mit veränderten Vertriebswegen können nahezu alle Zielgruppen erreicht werden – wenn man nur weiß, wer die Zielgruppe eigentlich ist. ... mehr

Neu in diesem Jahr:
 Mappenvorbereitung für angehende Studierende.
 Außerdem: Urban Hacking des französischen Hacktivisten Florian Rivière. In einer Woche loten die Teilnehmenden die Möglichkeiten der Stadt Hamburg spielerisch aus. ... mehr

17. Mai 2014

Anlässlich der Typo Berlin 2014 zeigt das Buchstabenmuseum eine Installation, die gemalte und gedruckte, zwei- und dreidimensionale Typografie vereint. Allesamt aus der Hand der Typografin Martina Flor und des Kalligrafen Giuseppe Salerno. ... mehr

17. Mai 2014

Die Kuratoren von Jitter’s Wunderblock, Dieter Jüdt, Falk Nordmann und Andreas Rauth zeigen in dieser Ausstellungsreihe eigene Arbeiten. Im ersten Teil öffnet Falk Nordmann Schränke & Archive. ... mehr

30. Juni 2014

»Am 23. September 2014 wird der neue 10-Euro-Schein eingeführt. Das haben wir uns zu Herzen genommen und zusammen mit bekannten Illustratoren diese Initiative gegründet. Unter dem Motto »Der schöne Schein« werden wir Künstler und Illustratoren aufrufen, ihren Geldschein zu gestalten. ... mehr

18. Mai 2014

Die drei Mainzer Kreativen Fabian Knöbl, Patrick Molnar und Sebastian Zimmerhackl schalten am Sonntag, dem 18. Mai ab 12:00 Uhr alle Computer aus, holen Stifte, Zettel, Scheren und Kleber raus und laden herzlich zum entspannten Workshop ein. ... mehr

Meine erste kommerzielle Illustration nach dem sogenannten Mauerfall ist tatsächlich immer noch im Einsatz. Und bevor sie gegen mich verwendet wird, publiziere ich sie lieber selbst. Habt Spaß + ein schönes Wochenende, euer Raban Ruddigkeit ... mehr

10. Mai 2014

»Der Dschungel ist dort, wo Du ihn rufst« Im Rahmen des interdisziplinären Ausstellungsprojekts zeigen zentral- und südamerikanische KünstlerInnen und AktivistInnen ihre Werke, die repräsentativ für den gegenwärtigen Muralismo ihres Kontinents stehen. Mit ihren Wandmalereien richten sie sich gegen soziale und umweltpolitische Missstände, stellen diese dar und prangern sie an. ... mehr